Ausbildung zur Pflegefachassistentin/ zum Pflegefachassistenten

jetzt bewerben

Ausbildungsfakten

Ausbildungszeit: 1 Jahr in Vollzeit
Abschluss: generalistisch ausgebildete Pflegefachassistentin/ generalistisch ausgebildeter Pflegefachassistent
Ausbildungsbeginn: 1.3.2022
Ausbildungskosten: 100% schulgeldfrei
Voraussetzung:
mindestens Berufs(bildungs)reife (bspw. Hauptschulabschluss nach Klasse 9) oder eine abgeschlossene Berufsausbildung
Ausbildungsvertrag mit einer Pflegeeinrichtung (bspw. Pflegedienst, Altenheim, Krankenhaus, etc.; wir vermitteln gerne!)
Bewerbung: ganzjährig möglich
Was machen

Pflegefachassistenten?

Pflegefachassistentinnen und Pflegefachassistenten pflegen und begleiten Menschen aller Altersstufen in stabilen Pflegesituationen, auf der Grundlage der individuellen Pflegeplanung von Pflegefachkräften. Sie dokumentieren die durchgeführten Maßnahmen den fachlichen und rechtlichen Anforderungen entsprechend. Sie unterstützen individuell die zu pflegenden Menschen bei der eigenständigen Lebensführung sowie der Erhaltung und Förderung der Gesundheit. Dabei berücksichtigen sie die unterschiedlichen Pflege- und Lebenssituationen sowie Lebensphasen und die Selbstständigkeit und Selbstbestimmung der Menschen.

Wo sind die Arbeitsplätze der

Pflegefachassistenten?

Wir arbeiten angestellt oder selbstständig
in Krankenhäusern und Fachkrankenhäusern,
in Gesundheitszentren,
in Seniorenheimen,
in Anlagen für betreutes Wohnen,
in Hospizen,
in Einrichtungen für die Kurzzeitpflege,
in ambulanten Pflegediensten,
etc.
Was lernen

Pflegefachassistenten?

Unter anderem
Menschen aller Altersstufen in der Mobilität, bei der Nahrungsaufnahme, Körperpflege und bei der Ausscheidung interaktiv, gesundheitsfördernd und präventiv unterstützen
Kommunikation und Beziehungsgestaltung mit allen am Prozess beteiligten Personen und Berufsgruppen
Im Pflegeprozess bei der Erstellung der Biografie und Pflegeplanung unterstützend mitwirken, den Pflegebericht fortschreiben und selbst durchgeführte Tätigkeiten dokumentieren
Unter Anleitung und Aufsicht von Pflegefachkräften einfache physikalische Maßnahmen durchführen und bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachsorge ärztlich veranlasster diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen mitwirken
Welche persönlichen Voraussetzungen bringe ich mit für die

Pflegefachassitenzausbildung?

keine Berührungsängste
Empathie und Einfühlungsvermögen
Respekt gegenüber pflegebedürftigen Menschen
gute Sozialkompetenzen
gute Kommunikationsfähigkeiten
emotionale und psychische Stabilität
Durchhaltevermögen
Verantwortungsbewusstsein
Reflektionsfähigkeit
Interesse an Herausforderungen
Lust auf interdisziplinäres Arbeiten
Lust an der Arbeit im Gesundheitswesen
wenn möglich Vorpraktikum
An welchen Standorten der VIDACTA Schulen kann ich zur/zum Pflegefachassistentin/Pflegefachassistenten ausbilden lassen?

Die generalistische Pflegefachassistenz-Ausbildung bieten wir an in

Essen
FAQs
Ja. Jeweils 4 Wochen zum Ausbildungsbeginn.
Ja, z.B. beim Bewerbungsgespräch oder Probeunterricht
ZurZeit müssen alle Interessenten ein Bewerbungsgespräch führen, in dem ihre Eignung für den Beruf geprüft wird.
Nein, die praktische Ausbildung findet bei unseren Kooperationspartnern statt.
Nein, dies ist leider nicht möglich.
Ja, wir arbeiten mit MS Education.
Wir unterrichten in der Regel montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 15Uhr.
Derzeit gibt es eine Jobgarantie.